Blog

Aktuelle Urteile, wesentliche Neuigkeiten und Tipps auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechts recherchieren und fassen wir zusammen.

Aktuelle Urteile, wesentliche Neuigkeiten und Tipps auf dem Gebiet des Wirtschaftsrechts recherchieren und fassen wir zusammen. Diese wissenswerten Beiträge sind von Fachanwälten und Spezialisten auf dem jeweiligen Gebiet verfasst.
In unserem Rechtsblog veröffentlichen wir diese Beiträge, die gemäß folgender Rechtsgebiete sortiert sind.


Streit um Nutzerbewertungen auf Online-Bewertungsplattformen

06.05.2019

Laut Urteil des Landgerichts München muss eine Online-Bewertungsplattform eine wegen Zweifeln an der Echtheit gelöschte positive Bewertung nicht wieder veröffentlichen.

Mehr erfahren

Instagram muss bei Beleidigung eines Nutzers Auskunft geben

12.04.2019

Instagram muss alle relevanten Daten eines anonymen Nutzers mitteilen, wenn über diesen Fake-Account betroffene Personen Opfer von Beleidigungen sind.

Mehr erfahren

WhatsApp-Chat innerhalb engster Familie genießt persönlichen Freiraum

15.03.2019

Das OLG Frankfurt/a.M. lehnte geltend gemachten Unterlassungsanspruch des Klägers ab, in dem es um die Verbreitung von WhatsApp-Nachrichten ging, die innerhalb der Familie über ihn kursierten.

Mehr erfahren

Wikipedia-Autoren haben presserechtliche Sorgfaltsmaßstäbe einzuhalten

31.01.2019

Wikipedia haftet als Störer, wenn sich seine Autoren bei Verfassung von Beiträgen nicht an presserechtliche Maßstäbe halten.

Mehr erfahren

Gerichtsbarkeit bei Persönlichkeitsrechtsverletzungen im Internet

12.12.2018

Deutsche Gerichte sind zuständig, wenn die Inhalte in Deutschland abrufbar sind und die Unterlassungsansprüche auf das Hoheitsgebiet der BRD beschränkt sind

Mehr erfahren

LG FFM: Zulässige Meinungsäußerung, aber verbotene "Hassrede"

26.10.2018

Facebook darf Account eines Nutzers sperren, sofern sein Kommentar gegen Nutzungsbedingungen verstößt und insofern als „Hassrede“ gilt.

Mehr erfahren

BGH-Urteil zur Verletzung des Persönlichkeitsrechts bei Google-Suche

22.03.2018

Google muss Suchergebnisse erst entfernen, wenn auf eine konkrete und offensichtliche Verletzung des Persönlichkeitsrechts hingewiesen wurde.

Mehr erfahren

Google wird per Urteil aufgefordert negative Bewertungen zu löschen

13.03.2018

Das Landgericht Hamburg entschied kürzlich zugunsten eines Gaststättenbetriebes, bei der ein anonymer Nutzer lediglich einen Stern vergab, ohne textlich näher auf diese negative Darstellung einzugehen.

Mehr erfahren
    Kontaktieren Sie uns per Mail. Kontaktieren Sie uns per Telefon. Kontaktieren Sie uns per Mail.