Datenschutzvertreter

Laura Novakovski ||


Zurück zur Blog-Übersicht

Neben dem Datenschutzbeauftragten verpflichtet Art. 27 DSGVO Verantwortliche für die Datenverarbeitung sowie Auftragsverarbeiter, unter bestimmten Voraussetzungen einen sog. Datenschutzvertreter mit Niederlassung in der EU zu benennen. Ausnahmen hiervon bestehen nur in engen Grenzen.

Wer muss einen Datenschutzvertreter benennen?

Diese Verpflichtung trifft jedoch nur solche für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortliche, z.B. Unternehmen, welche Daten von EU-Bürgern außerhalb der EU im Zusammenhang mit dem Angebot von Waren/Dienstleistungen oder der sog. Verhaltensbeobachtung (z.B. durch „Tracking“ im Rahmen der Nutzung von entsprechenden Cookies auf einer Webseite) verarbeiten. Die Verpflichtung trifft also beispielsweise auch ein Unternehmen, welches in der EU niedergelassen ist, jedoch für einzelne Teilbereiche der Datenverarbeitung eine andere Unternehmensniederlassung mit Sitz außerhalb der EU beauftragt hat.

Der Datenschutzvertreter ist nicht zu verwechseln mit dem Datenschutzbeauftragten!

Aufgabe des Datenschutzvertreters ist es vorrangig, als Vertreter des Verantwortlichen vor Ort in der EU präsent zu sein und als Ansprechpartner zu fungieren, der zum einen den von der Datenverarbeitung des Verantwortlichen Betroffenen als Ansprechpartner, zum anderen aber auch den Datenschutzbehörden als Adressat zur Verfügung steht. Aufgrund der Niederlassung außerhalb der EU, ist der Verantwortliche für die von der Datenverarbeitung betroffenen Unionsbürger grundsätzlich schwerer erreichbar – dieses Kommunikationsproblem wird durch den Datenschutzvertreter behoben.

Der Datenschutzvertreter ist dabei schriftlich zu benennen, um die offizielle Benennung im Zweifel z.B. den Aufsichtsbehörden nachweisen zu können. Zudem hat auch der Datenschutzvertreter ein Verzeichnis über dessen Verarbeitungstätigkeit für den Vertretenen zu führen.

Gerne prüfen wir für Sie, ob auch Ihr Unternehmen zur Benennung eines Datenschutzvertreters in der EU verpflichtet ist. Unser Partnerunternehmen SBS Data fungiert auf Ihren Wunsch als externer Datenschutzvertreter, der in ständigem Austausch mit den Rechtsanwälten von SBS Legal steht, um die Einhaltung des geltenden Datenschutzrechts umfassend zu gewährleisten. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Tags: Datenschutzrecht

Zurück zur Blog-Übersicht


Kontaktieren Sie uns per Mail. Kontaktieren Sie uns per Telefon.