SBS Firmengruppe Logos

| Wettbewerbsrecht

Faire Verträge für Verbraucher: Auswirkungen auf E-Mail-Verkehr


Neues Gesetz für faire Verbraucherverträge ab 01.03.2022 

Ab März 2022 tritt das neue Gesetz für faire Verbraucherverträge in Kraft. Weche Auswirkungen das hat, und wie sich der E-Mail Verkehr dadurch verändert, erklären wir in diesem Artikel.

Was macht das Gesetz so fair?

Zukünftige Dauerschuldverhältnisse im B2C Bereich, also beispielsweise Fitness- und Handyverträge, sollen nur für eine Laufzeit von 24 Monaten möglich sein. vertrag, partner, kündigung, recht

Nach Ablauf dieser Frist wird der Vertrag nicht um die gleiche Zeit verlängert, sondern ist monatlich kündbar. Der Kunde, der vergessen hat, dass sein Vertrag bald erneuert wird, läuft nicht mehr Gefahr, wieder für 2 Jahre gebunden zu sein. Der Verbraucher hat also ein vereinfachtes und faires Kündigungsrecht. Diese Regelung gilt aber nicht für Versicherungsverträge!

Der Unternehmer kann natürlich einen neuen Vertrag schließen, um eine neue 2-Jahres-Frist laufen zu lassen. Das bedeutet für den Verbraucher, dass er wahrscheinlich bessere Angebote bekommen wird und Unternehmer wird demnach bessere Leistungen anbieten müssen, um mögliche Konkurrenten zu übertrumpfen.

Kunden werden nach Inkrafttreten des Gesetzes viel wechselwilliger sein, da andere Anbieter nach 24 Monaten wieder die Möglichkeit bekommen, ihre Angebote zu präsentieren. Der Kampf um den Kunden wird also stark angeheizt.

Vereinfachte Kündigung ab 01.07.2022

Die Marketing-Strategie, Kunden (Verbraucher) anzurufen, nachdem der Vertrag bereits verlängert wurde, fällt endlich weg. Seit Oktober 2021 ist auch schon das Gesetz in Kraft getreten, wonach eine Einwilligung des Kunden beim Telefon-Marketing erforderlich ist. Nun müssen sich die Anbieter vor dem Abschluss der Vertragslaufzeit melden, um neue Angebote zu präsentieren, bessere Leistungen anzubieten oder einfach den Kunden nach seiner Zufriedenheit zu fragen. Es ist auch wichtig, die Loyalität zu testen, da der Verbraucher auch nach Vertragslaufzeit einen anderen Anbieter bevorzugen könnte. In diesem Zusammenhang werden viele Unternehmen ihre Qualität und ihr Image auch erheblich verbessern müssen, um Kunden und Verbraucher weiterhin zu binden. 

Ab Juli 2022 wird es eine Kündigungsschaltfläche geben. Das ist ein Kündigungs-Button, der auf der Website aufgeführt sein muss, um dem Kunden die Kündigung zu erleichtern. Hierfür muss dieser lediglich einen Knopf anklicken, um den Vertrag zu kündigen. Der Anbieter kann sich also nicht mehr hinter dem Design der Website verstecken. 


SBS Legal Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht & Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz

Sicherung des geistigen Eigentums und eines funktionierenden und fairen Wettbewerbs für Ihren Unternehmenserfolg

Im Zeitalter wirtschaftlicher Globalisierung und Digitalisierung, welches durch einen stetig wachsenden Konkurrenz- und Wettbewerbsdruck gekennzeichnet ist, hängt der Erfolg des Unternehmens zunehmend von der Wahrung und Durchsetzung des fairen Wettbewerbs, dem Schutz seiner Ideen, seines Fachwissens und seiner Innovationsfähigkeit ab. Dabei kommt dem Wettbewerbsrecht eine besondere Rolle zu.

Bei weiteren Fragen zum Thema Verbraucherverträge und deren Vertragslaufzeiten oder zu B2B oder B2C stehen wir Ihnen jederzeit auf all unseren Kanälen zur Verfügung.

Ihr SBS LEGAL Team

 

Der Erstkontakt zu SBS LEGAL ist kostenlos.

SBS Direktkontakt

telefonisch unter (+49) 040 / 7344086-0 oder
per E-Mail unter mail@sbs-legal.de oder
per unten angebotenem SBS Direktkontakt.

Zurück zur Blog-Übersicht