SBS Firmengruppe Logos
Blog Aktuelle Urteile & Neuigkeiten unserer Fachgebiete recherchieren und fassen wir hier zusammen.

| Datenschutzrecht, Internetrecht

Google Plus ist offline: Datenschutzerklärung jetzt anpassen?!


Seit dem 02.04.2019 ist Google Plus (Google+) abgeschaltet

Was haben Unternehmen im Zusammenhang mit den Vorgaben der DSGVO zu beachten?

Wie im Dezember 2018 angekündigt, ist Google‘s Social-Media-Plattform „Google+“ nun offiziell offline. Nachdem seit dem 04.02.2019 keine Profile, Seiten, Communitys und Events mehr erstellt werden konnten, seit Anfang März die Google Plus - Kommentare auf allen externen Webseiten gelöscht und alle privaten Inhalte von der Plattform entfernt wurden, ist die Plattform für private Nutzer nun nicht mehr verfügbar. API-Fehler, die Dritten Zugriff auf sensible Daten ermöglichten und 52,5 Millionen Nutzer betrafen, waren Auslöser für die schrittweise Abschaltung der Plattform.

Unabhängig von der Abschaltung für private Nutzer bleibt die Plattform in der Zukunft wohl für Unternehmen bzw. zu kommerziellen Zwecken nutzbar. Die Abänderung aktueller Datenschutzerklärungen ist momentan deshalb (noch) nicht erforderlich:

Die Nutzung von sog. Plugins (wie z.B. von Facebook, YouTube oder Google), mit deren Hilfe Nutzerdaten auf Webseiten ausgewertet werden, verpflichtet den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen (also z.B. den Webseitenbetreiber) über diese Datenverarbeitung in der Datenschutzerklärung zu informieren – diese Pflicht ergibt sich aus Art. 13 DSGVO. Über die Nutzung des Dienstes von Google+ ist ebenso in der Datenschutzerklärung zu informieren und da der Dienst nur für private, nicht aber gewerbliche Nutzer offline gegangen ist, sollte dieser Passus vorerst auch nicht aus den Datenschutzerklärungen für Webseiten herausgenommen werden. In der Zukunft kann die weitere Anpassungen der Datenschutzerklärung jedoch erforderlich werden und sollte von Unternehmen auch zeitnah umgesetzt werden – denn Verstöße gegen Art. 13 DSGVO werden mit empfindlichen Bußgeldern geahndet!


SBS LEGAL - Kanzlei für Internetrecht

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie Ihre Webseite auf Vereinbarkeit mit den DSGVO-Vorgaben prüfen lassen wollen. Auch bieten wir Ihnen die Erstellung einer maßgeschneiderten, DSGVO-konformen Datenschutzerklärung!

Haben Sie noch Fragen zum Datenschutz, Datenschutzrecht oder Internetrecht?

Kontaktieren Sie uns jederzeit mit Ihrem Anliegen! Wir sind auf vielen Wegen für Sie erreichbar. So können Sie uns einfach per E-Mail oder telefonisch unter der 040-73440860 oder auch per WhatsApp kontaktieren. Der WhatsApp Button befindet sich am rechten Rand dieses Homepage-Fensters! Des Weiteren sind wir auch auf Social Media für Sie erreichbar. Besuchen Sie uns auf Facebook, Instagram oder verknüpfen Sie sich mit uns auf Linkedin. Alternativ haben wir auch einige Blogs in Videoformat auf  unserem Youtube Kanal für Sie bereitgestellt.

Der Erstkontakt zu SBS LEGAL ist immer kostenlos.

SBS Direktkontakt

telefonisch unter (+49) 040 / 7344086-0 oder
per E-Mail unter mail@sbs-legal.de oder
per unten angebotenem SBS Direktkontakt.

Zurück zur Blog-Übersicht