SBS Firmengruppe Logos

SBS | Fachgebiete

Reputationsrecht

Ansehen schützen und bewahren.

Die Reputation hat für Privatpersonen und Unternehmen erhebliche wirtschaftliche und soziale Bedeutung. Diese Reputation setzt sich insbesondere aus vergangenen Erfahrungen und zukünftigen Erwartungen seiner Interessen- und Zielgruppen zusammen.

Hierbei spielt das Internet eine wesentliche Rolle. Denn das Internet hat zu starken Veränderungen sowohl in der Mediennutzung als auch in der Informationsbeschaffung (Suchmaschine wie Google) geführt. Die neuen Medien haben nicht nur die klassischen Printmedien weitestgehend abgelöst, sondern bieten mittlerweile jedermann eine Plattform seine Meinung zu äußern. Dies macht unsere Auftraggeber transparent, aber auch angreifbar. So kann binnen weniger Minuten und mit wenigen Worten der Ruf einer Firma nachhaltig diffamiert werden.

Bewertungsplattformen und Dienste wie Facebook, Twitter, Instagram und Co. ermöglichen es Bewertungen von Dienst- und Werkleistungen auf einfachste Art und Weise der Öffentlichkeit mitzuteilen. Nicht nur aufgrund der Presse, sondern also auch aufgrund der Aktivitäten der Internetnutzer wird hiervon maßgeblich die Reputation eines Unternehmers bzw. Unternehmens bestimmt.

Der Rufschaden durch Online-Bewertungen resultiert also nicht nur dadurch, dass die Kritiken einfach von Jedermann veröffentlicht werden können, sondern dadurch, dass die Bewertungen von der Öffentlichkeit tatsächlich wahrgenommen werden. Bewertungen können dadurch zu einem Lauffeuer werden. So werden die Bewertungen am Ort der Veröffentlichung selbst, aber sodann auch in Suchergebnissen dargestellt.

Unsere Expertise

Wenn Berichterstattung oder Offline- sowie Online-Bewertungen negativ ausfallen, indem falsche Tatsachen behauptet werden, unsachlich oder unangemessen berichtet wird, besteht akuter Handlungsbedarf. Die Kontaktaufnahme zum Bewerter oder den Bewertungsplattformen ist dann dringend geboten, um die rechtswidrigen Inhalte unverzüglich zu löschen und so den Schaden zu begrenzen.

Einstweilige Verfügungsverfahren oder Klagen sind die nächsten Schritte, um den Reputationsschaden zu beenden.

Wir agieren energisch, um solche Rechtsverletzungen und damit einhergehender Umsatzeinbußen zu verhindern.

Hierbei setzen wir die Ansprüche unserer Mandanten auf Unterlassung, Gegendarstellung, Widerruf, Schmerzensgeld und Schadensersatz außergerichtlich und wenn nötig gerichtlich durch Klage oder zügig durch Erwirken einer einstweiligen Verfügung durch.

Unsere Tätigkeit umfasst insbesondere die:

  • Entfernung von Inhalten in den sozialen Medien, wie Facebook, gutefrage, Wikipedia, YouTube, Twitter, Instagram, Online-Foren und Blogs.
  • Entfernung von Suchergebnissen auf Google ("Recht auf Vergessenwerden"), Bing oder Yahoo
  • Entfernung von Bewertungen/Rezensionen auf Portalen wie zum Beispiel Google, Jameda, Amazon und Yelp
  • Schutz und Ahndung von Verletzung von Persönlichkeitsrechten.

Wir bieten überdies eine gesamt strategische Beratung an, die nicht nur die juristischen Aspekte berücksichtigt, sondern auch etwaige Reputationsrisiken frühzeitig erkennt und steuert.

Wir stehen auch Ihnen gern als Partner in allen Belangen des Reputationsrechts zur Seite. Sehen Sie sich entsprechenden rechtlichen Fragestellungen ausgesetzt, freuen wir uns jederzeit über Ihre Kontaktaufnahme.


SBS Direktkontakt

Wünschen Sie die Rechtsberatung von dem erfahrenem Team aus Fachanwälten und Spezialisten der SBS LEGAL?
Kontaktieren Sie uns gern

telefonisch unter (+49) 040 / 7344086-0 oder
per E-Mail unter mail@sbs-legal.de oder
per unten angebotenem SBS Direktkontakt.

Der Erstkontakt zu den Anwälten der SBS LEGAL ist immer kostenlos.

Kontaktieren Sie uns per Mail. Kontaktieren Sie uns per Telefon. Kontaktieren Sie uns per Mail.