SBS Firmengruppe Logos
SBS | Fachgebiete e-Commerce

e-Commerce

Als Anwälte für e-Commerce und Internetrecht begleiten wir Sie auf Ihrem Weg durch den Normen-Dschungel

Keine Rose ohne Dornen

Das Internet ist in den letzten Jahrzenten mit all seinen Angeboten und Vorteilen regelrecht aufgeblüht. Der Handel mit Waren und Dienstleistungen mittels des Internets, auch e-Commerce genannt, floriert wie nie zuvor.

Neben den etlichen Vorteilen, die uns das Internet bietet, müssen vor allem Betreiber von Online-Shops aufpassen, dass sie sich mit ihren e-Commerce-Plattformen nicht auf Glatteis begeben. Die rechtlichen Anforderungen und die damit verbundenen Risiken sind oftmals für den Otto Normalverbraucher schwer zu überblicken.

Internetrecht – und weiter?

Gerade in dieser speziellen Branche ist wohl jeder schon mal mit dem Wort „Internetrecht“ in Berührung gekommen. Und auch, wenn sich diese Bezeichnung auf den ersten Blick wohl sehr eingängig und simpel anhören mag, ist die Komplexität der Thematik, die sich dahinter versteckt, nicht zu verachten.

Der Gesetzgeber gibt jedem „e-Commerceler“ eine Vielzahl an Vorschriften an die Hand, um auch in diesem Bereich des Handels eine gewisse Rechtssicherheit für jeden Teilnehmer zu gewährleisten.

So geben zum Beispiel das Urheberrecht bei Filesharing-Fällen und das Fernabsatzrecht bei Vertragsschlüssen im Internet entsprechende rechtliche Strukturen vor. Mittels des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb können etwa fehlerhafte AGB oder auch Verstöße gegen die Impressumspflicht auf dem Wege einer sog. Abmahnung geahndet werden. Und als großer Schirm über dem ganzen Geschehen wacht das Datenschutzrecht. Und das nur um einige Bereiche zu nennen, die sich hinter dem Sammelbegriff des „Internet-Rechts“ verstecken.

Es ist wohl kaum überraschend, dass es zahlreichen Anbietern im Internet schwerfällt, hier den genauen Überblick zu behalten. Ärgerlich ist das besonders dann, wenn man wegen eines Verstoßes gegen zum Beispiel,

  • Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) oder die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
  • Die Vorschriften zur AGB-Kontrolle im BGB
  • Die Vorschriften zur Widerrufsbelehrung
  • Die Preisangabenverordnung (PrAngV)
  • Das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG)
  • Die Vorgaben des Kapitalmarktrechts und des Finanzaufsichtsrechts

mit kostenpflichtigen Abmahnungen der Konkurrenz oder gar einer Einstellung des Online-Betriebes zu rechnen hat. Aber auch die Behörden ahnden Verstöße gegen die genannten und zahlreiche weitere Vorschriften z.B. mit nicht unbeachtlichen Bußgeldern.

Mit der Schatzkarte durch den Normen-Dschungel

Gerade als Betreiber eines Online-Handels, sei es auf der eigenen Website, über eBay, Amazon oder sonstige Plattformen, ist es eine oftmals energiezehrende Zusatzaufgabe, sich durch den Normen-Dschungel zu kämpfen. Daher arbeiten wir von SBS Legal ganz nach dem Motto: Jeder macht das, was er oder sie am besten kann. Wir haben uns mit langjähriger Erfahrung, sowohl auf nationaler, als auch auf internationaler Ebene, genau auf die rechtssichere Gestaltung von

  • Allgemeinen Geschäftsbedingungen/ General Terms and Conditions
  • Datenschutzerklärungen/ Privacy Policy
  • Impressen/ Imprint
  • Haftungsausschlüssen/ Disclaimer
  • Widerrufsbelehrungen/ Cancellation

spezialisiert. Unsere Anwälte gestalten für Sie, auf Ihr Unternehmen individuell abgestimmte, Websitetexte im Einklang mit dem Deutschen bzw. Europäischen Recht. Wir führen Sie durch den Normen-Dschungel und helfen Ihnen so dabei, dass Sie Ihren Fokus auf die Weiterentwicklung und den erfolgreichen Fortbestand Ihres Unternehmens legen können.


>>> zurück zu Internetrecht