SBS Firmengruppe Logos

Das Reputations-Krisenmanagement


Der existentielle gute Ruf: Wahren Sie Ihn!

Als Anwalt für Reputationsrecht sind wir dafür zuständig und helfen Ihnen dabei, Ihren guten Ruf zu wahren oder gar wiederherzustellen. Beherrschen Sie das richtige Krisenmanagement? Die Reputation hat für Privatpersonen und Unternehmen erhebliche wirtschaftliche und soziale Bedeutung. Diese Reputation setzt sich insbesondere aus vergangenen Erfahrungen und zukünftigen Erwartungen seiner Interessen- und Zielgruppen zusammen.

Das bedeutet, dass Bewertungen auf Online-Portalen heutzutage für Unternehmen, aber auch für in der Öffentlichkeit stehende Privatpersonen als existenziell gelten – sie haben die Macht, den wirtschaftlichen Erfolg maßgeblich positiv oder negativ zu beeinflussen.

Dies ergibt sich auch aus einer Studie der Kommunikations- und Markenagentur coneinc. (www.coneinc.com). Ihr zufolge vertrauen ganze 90% aller Kunden auf diese Bewertungen und sehen sie als eine verlässliche und vertrauensvolle Quelle, um die Qualität eines Produktes oder eines Unternehmens einzuschätzen.

Die meisten Kunden (4 von 5) überdenken und ändern ihre bereits getroffene Kaufentscheidung sogar aufgrund gefundener Onlinebewertungen (siehe Coneinc.; 2011 ONLINE INFLUENCER TREND TRACKER FACT SHEET).Personen Krise Ruf schützen

Diese Bewertungen und Informationen werden immer häufiger über Suchmaschinen wie Google, Bewertungsportalen wie Jameda oder die sozialen Netzwerke abgerufen. Auch Geschäftspartner und potentielle Kunden rufen diese Seiten auf, um sich eine erste Meinung zu bilden, die meistens schon ausschlaggebend für ihre Entscheidung ist. Aus diesem Grund ist es inzwischen für jedes Unternehmen zur Notwendigkeit geworden, ein sinnvolles und gutes Reputations-Krisenmanagement zu betreiben.

Die Anwälte von SBS Legal, zu deren Fachgebieten das Reputationsrecht zählt, stehen Ihnen deswegen stets zur Seite, um dieses Krisenmanagement durchzuführen und Sie dauerhaft zu unterstützen.

Anonymität und unwahre Tatsachenbehauptungen im Internet

Aufgrund der im Internet herrschenden Anonymität scheuen einige Menschen nicht davor zurück, Falschaussagen zu treffen und Herabwürdigungen zu verbreiten und somit den Ruf eines Unternehmens oder einer Person negativ zu beeinflussen. Auch Wettbewerber nutzen diese Möglichkeit, um sich einen eventuellen Vorteil zu verschaffen.

Die Erfahrung zeigt, dass sich ein negativer Kommentar oder gar Bericht deutlich schneller und leichter verbreiten lässt als positive Kritik. Trotz vieler guter Bewertungen sticht die eine schlechte heraus und beeinflusst den Recherchierenden teilweise mehr als die (überwiegend) positiven.

Das bedeutet wiederum, dass sich ein guter Ruf deutlich langsamer und schwerer aufbauen und durch ein paar wenige oder manchmal sogar nur eine Person von jetzt auf gleich zerstören lässt. Durch die virale Verbreitung solcher rufschädigenden Aussagen drohen enorme (wirtschaftliche) Schäden.

Die SBS Legal Rechtsanwälte für Reputations-, Medien- und Presserecht

Diesen Schäden wollen unsere Rechtsanwälte von der Medienrechtskanzlei SBS Legal entgegenwirken, denn um den guten Ruf im Internet dauerhaft zu wahren bzw. einen schlechten Ruf wiederherzustellen, kommen Unternehmen und in der Öffentlichkeit stehende Privatpersonen kaum mehr um ein gutes Reputations-Krisenmanagement herum. Hierfür sind insbesondere unsere Anwälte André Schenk, Tae Joung Kim und Philipp Skerbek zuständig und stehen Ihnen mit ihrer jahrelangen Erfahrung in diesem Bereich zur Seite.

Was genau ist Reputations-Krisenmanagement?

Wir von SBS Legal sind der Meinung, dass das Recht der freien Meinungsäußerung dort aufhört, wo es nur noch um absichtliche Herabsetzung, Diffamierung und Verunglimpfung geht und einem Unternehmen oder einer Privatperson mit daraus hervorgehenden weitgreifenden Konsequenzen zu Unrecht geschadet wird. Die Verbreitung sogenannter Schmähkritik gilt als rechtswidrig und niemand muss diese hinnehmen, denn grundsätzlich hat jedes Unternehmen, aber auch jeder Einzelne das Recht, über die AspekteSoziale Medien Interaktion seiner (Unternehmer-) Persönlichkeit und in welchem Umfang und gegenüber welchen Adressaten diese öffentlich dargestellt werden selbst zu entscheiden.

Durch die globale Vernetzung, die Macht der Suchmaschinen wie Google, aber auch der sozialen Medien wird dieses Recht gefährdet, denn das Internet vergisst nichts, was nicht dauerhaft gelöscht wurde. Die Rechtsanwälte der Kanzlei SBS Legal sind dafür zuständig, dieses Recht zu wahren und Sie vor Schmähkritik und einem daraus zu Unrecht resultierenden schlechten Ruf zu schützen.

Die Pflege der Online-Reputation ist eine Daueraufgabe, bei der das aus Rechtsanwälten bestehende SBS Legal Team Ihnen zur Seite steht. Bei verletztem Recht können Ihnen gegen den Verfasser, aber auch gegen den Foren- und Plattformbetreiber Ansprüche auf Widerruf, Unterlassung, Beseitigung und Schadensersatz zustehen, die unsere Anwälte für Sie durchsetzen. Zudem helfen wir Ihnen, gegen unwahre Tatsachenbehauptungen oder beleidigende oder sonst unzulässige Bewertungen vorzugehen und somit Ihren guten Ruf zu wahren oder wiederherzustellen.

Reputations-Krisenmanagement am Beispiel "Google"

Bewertungen, Einträge und Suchergebnisse

Insbesondere Google spielt beim Reputations-Krisenmanagement eine wichtige Rolle. Google ist besonders in Deutschland die bei weitem meist genutzte Suchmaschine mit einem Marktanteil von über 90%.

Was das Reputationsmanagement anbelangt, so geht es hierbei nicht nur um Bewertungen auf Google selbst, sondern auch um die Suchergebnisse, die von Google angezeigt werden, da unwahre Tatsachenbehauptungen, ungerechtfertigt negative Kritik, usw., meistens erst zu einer konkreten Bedrohung für den Ruf werden, wenn diese gut bei Google (aber auch bei anderen Suchmaschinen) auffindbar sind.

Die Anwälte für Reputations-Krisenmanagement der Kanzlei SBS Legal überwachen und verteidigen den Ruf unserer Mandanten im Internet. Wir haben die Möglichkeit, rechtsverletzende Beiträge und Bewertungen im Internet zu korrigieren und den guten Ruf dadurch zu schützen und zu stärken.

Zwar müssen Unternehmen oder in der Öffentlichkeit stehende Privatpersonen gewisse Meinungsäußerungen und Tatsachen, die rufschädigend sein können, hinnehmen, sofern diese wahr sind. Dies gilt jedoch nicht für Schmähkritik, unwahre Tatsachenbehauptungen, personenbezogene Daten, welche veraltet sind, sowie Begriffe aus der Autovervollständigungsfunktion. Solche Suchergebnisse können erfolgreich mit Hilfe der Rechtsanwälte für Reputationsrecht von SBS Legal aus Google entfernt werden. Sie müssen sich diesen Rechtsgutsverletzungen nicht hilflos ausgesetzt fühlen, denn unsere Experten wissen aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung mit solchen Fällen umzugehen und werden Sie somit erfolgreich begleiten.

Google zeigt sich in der Regel als sehr kooperativ, da sie selbst haftet, sobald sie über die rechtswidrigen Inhalte in Kenntnis gesetzt wurde und nicht dagegen vorgegangen ist. Google ist allerdings nur zur Löschung verpflichtet, wenn der Betroffene die Rechtsverletzung sowohl in tatsächlicher als auch in rechtlicher Hinsicht so detailliert und genau beschreibt, dass diese Verletzung dadurch für Google offensichtlich wird. Viele Verfahren sind lediglich an diesen formellen Voraussetzungen gescheitert, weswegen Sie sich mit einem der Anwälte von SBS Legal in Verbindung setzen sollten, sodass Ihre Klage nicht aufgrund nicht erfüllter formeller Voraussetzungen scheitert.

Bewertungen löschen (am Beispiel "Jameda")

Ganz ähnlich wie im Fall von Google Einträgen verhält es sich auch bei Bewertungen auf Jameda – eines der heutzutage am meisten genutzten Ärztebewertungsportale. Auf dieser Plattform können Patienten, aber auch unbeteiligte Dritte ärztliche Behandlungen vollkommen anonym bewerten. Dies kann der Reputation eines Arztes sehr positiv helfen, aber genauso besteht auch das Potential erhebliche Schäden zu verursachen.

Auch hier gilt, dass eine Bewertung keine unwahren Tatsachenbehauptungen enthalten darf und eine Meinungsäußerung oder Wertung nicht beleidigen oder sich auf einen Angriff auf die Person des Arztes beschränken darf. Allerdings müssen auch Ärzte einiges aushalten, wie überspitzte Meinungs- und wahre Tatsachenäußerungen hinnehmen, die den Ruf schädigen können.Rating Sterne Bewertung Google

Da eine Plattform wie Jameda sinnlos wäre, wenn dort ausschließlich positive Bewertungen vorzufinden sind, lebt sie eben auch von negativen Beiträgen. Jedoch wird Ärzten die Möglichkeit gegeben, per Kommentarfunktion auf Bewertungen zu reagieren, sodass eine unglückliche Situation beispielsweise erklärt oder richtiggestellt werden kann oder auch unwahre Äußerungen als solche entlarvt werden können. Dies ist insbesondere ratsam, wenn das Feedback auch für potentielle Neukunden sichtbar ist.

Problematisch bei der Rechtfertigung oder Richtigstellung ist jedoch die ärztliche Schweigepflicht. Vieles kann nur durch die Preisgabe von Details erklärt werden, die unter diese Schweigepflicht fallen und somit nicht geäußert werden dürfen. Streng genommen darf ein Arzt somit noch nicht einmal gegenüber Jameda bestätigen, dass eine bestimmte Person bei ihm in Behandlung war.

Dies bedeutet, dass die beste Lösung nach wie die Löschung der entsprechenden Bewertung ist. Dies ist möglich, sofern ein Beitrag rechtswidrig ist oder Jameda im Rahmen der eigenen Nutzungsbedingungen selbst bestimmte Punkte festgelegt hat, denen zufolge die Bewertung im Rahmen einer Selbstverpflichtung von Jameda gelöscht werden muss.

Ist eines der folgenden Kriterien erfüllt, muss eine Jameda-Bewertung gelöscht werden:

  • Die Bewertung enthält Schmähkritik
  • Die Bewertung stammt von einem Mitbewerber, der sich Vorteile verschaffen möchte
  • Es werden Behandlungsfehler behauptet
  • Der Arztbesuch liegt bereits lange zurück
  • Es werden weitere Namen, wie beispielsweise von Mitarbeitern der Praxis genannt
  • Die Behandlungskosten werden kritisiert
  • Der Arzt kann sich aufgrund der ärztlichen Schweigepflicht nicht hinreichend verteidigen
  • Es handelt sich um eine Mehrfachbewertung
  • Die Bewertung ist unzutreffend
  • Der bewertete Arzt ist nicht der behandelnde Arzt
  • Der anonyme, angebliche Patient ist dem Arzt nicht bekannt
  • Es gab keine Behandlung, sondern nur Vorgespräche

Sehen Sie sich mit einer rufschädigenden Bewertung, die einen der genannten Punkte erfüllt, konfrontiert, so sind die Anwälte von der Kanzlei SBS Legal die richtigen Ansprechpartner für Sie. Wir helfen Ihnen, die schädigende Kritik zu löschen und somit Ihren Ruf zu wahren.

Zu beachten gilt jedoch, dass nicht nur die Note der entsprechenden Bewertung gelöscht werden kann, sondern dies nur möglich ist, wenn auch der nachfolgende Erläuterungstext unwahre Tatsachenbehauptungen enthält.

SBS Legal Anwälte für Reputationsrecht schützen Ihren guten Ruf

Sehen Sie sich diesen Herausforderungen und rechtlichen Fragestellungen ausgesetzt, steht Ihnen die Kanzlei SBS Legal mit ihren spezialisierten Anwälten für Reputations-, Medien- und Presserecht gerne als Partner in allen Belangen zur Seite.

Wir unterstützen Sie dabei, unwahre Tatsachenbehauptungen aus dem Internet zu entfernen und Ihre Reputation zu schützen. Unsere Anwälte setzen sich für Sie ein und begleiten Sie über einen langen Zeitraum hinweg.

Haben Sie noch Fragen zum Thema Reputation?

Für weitere Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne auch telefonisch zur Verfügung.

Wünschen Sie die Rechtsberatung von dem erfahrenem Team aus Fachanwälten und Spezialisten der SBS LEGAL?

Der Erstkontakt zu SBS LEGAL ist immer kostenlos.

SBS Direktkontakt

telefonisch unter (+49) 040 / 7344086-0 oder
per E-Mail unter mail@sbs-legal.de oder
per unten angebotenem SBS Direktkontakt.

Ich habe die Datenschutz-Richtlinien gelesen und stimmen diesen hiermit zu.